Video Ads weiterhin sehr präsent  – 82 Ads pro User / Monat

(c) TouTouke / rgbstock

Im März war jedes Vierte online angeschaute Video Werbung, die Werbung entsprach damit 2% der gesamten Abspieldauer.

Insgesamt 13,2 Milliarden Video Ads wurden im März 2013 in Amerika ausgeliefert, diese Ads generierten insgesamt mehr als 5 Milliarden Abspielminuten. Umgerechnet in 90-minütige Fußballspiele sind dies etwa 11 Millionen.

Die Zahlen gehen hervor aus einem aktuellen Bericht von comScore, der insbesondere 2 Bereiche untersuchte: Video Content und Video Ads. So sind es in Amerika bereits 182 Millionen User, die im März online Videos geschaut haben, somit ca. 58 % der Gesamtbevölkerung. Der Primus ist dabei Google, die u.a. mit dem eigenen Videoportal YouTube, 12,7 Milliarden Videoviews generierten. Gefolgt von Facebook, die auf einem sehr respektablem zweiten Platz liegen und insgesamt ca. 705 Millionen Views generierten.

Anzeige:

(c) comScore

(c) comScore

5,6 Minuten wird ein Video durchschnittlich wiedergegeben, Werbevideos nur 0,4 Minuten

Natürlich wird diese hohe Reichweite und immer stärker werdenden Popularität von Video Content im Internet auch für Werbung verwendet. Man sieht dort die verschiedensten Umsetzungen, von Vorab-Videos über Werbeunterbrechungen und Ads die automatisch absgespielt werden, sobald man eine Seite betritt, ist alles dabei. Wie erwähnt, ist bereits knapp jeder vierte Videoview im Netz ein Werbevideo. Ein User wird somit ca. 82 Ads im Monat ausgeliefert.

(c) comScore

(c) comScore

Eine spannende Entwicklung, leider zu Kosten des Users, der sich immer mehr an Video Ads gewöhnen muss.