Veranstaltungen & Konferenzen

Unser Recap zum SEOday 2012

Der SEOday 2012 gehört wohl zu den deutschen Top-Konferenzen im Bereich Suchmaschinenoptimierung – wir waren auch dieses Jahr mit dabei!

Über 600 Besucher waren auf dem SEOday

Über 600 Besucher waren auf dem SEOday

Zum zweiten Mal fand die Kölner Konferenz im FC-Köln-Stadion statt – ein Grund für den ein oder anderen nicht zu erscheinen. Wer nicht gekommen ist, hat allerdings einiges verpasst. Hier unsere Highlights:

Die Speaker

Fabian Rossbacher und Christian Weis haben es wie letztes Jahr geschafft einige der deutschen Topspeaker zu gewinnen, aber auch ein paar noch unbekanntere Experten brachten frischen Wind in die Speakerlisten.

Anzeige:

Highlights waren für uns die Panels von Martin Missfeldt (Linkbaiting), Karl Kratz (Outranking ohne Links) und Marcus Tandler/Andreas Bruckschlögl (Content Marketing).

Auffällig war, das für eine SEO-Konferenz sehr viel über Content gesprochen wurde – ein deutliches Zeichen was die Zukunft von SEO angeht: SEO verschmilzt immer mehr mit anderen Marketing-Formen.

Die Location

Die Location, das Stadion des FC Köln, ist nach wie vor beeindruckend. Die 3 Räume lagen nicht zu weit auseinander, so dass man auch zwischen den Panels den Raum wechseln konnte. Der Raucherbereich auf der Tribüne verfügte zwar nicht über Aschenbecher, dafür aber über einen sehr eindrucksvollen Ausblick.

Das Essen

Eigentlich ein leidiges Thema, war das Essen absolut in Ordnung. Die Auswahl war zwar nicht gigantisch, aber was serviert wurde, schmeckte ausnahmslos. Überrascht hat uns die Salattheke – dafür gab es recht wenig Fleisch. Unser Vorschlag für das kommende Jahr: Grillen auf dem Rasen!

Das Networking

Wirklich schön war es, das die Konferenz dieses Jahr auf zwei Stockwerke verteilt wurde. So gab es immer einige ruhige Ecken zum Networken, die auch gut genutzt wurden. Bei einem ganzen Tag Action freut man sich über eine ruhig gelegene Sitzmöglichkeit und angenehmen Plausch mit den Experten der Szene.

Die Party

Die Party fand im hinteren Teil statt und kam dank leckerer Cocktails über die bei SEO-United abgestimmt werden konnte, schnell in Schwung. Zu Beginn war natürlich noch Networking angesagt, erst später füllte sich die Tanzfläche und die Stimmung wurde ausgelassener.

Wer von der Party vor Ort nicht genug bekam, wurde im Anschluss mit dem Shuttle-Bus zu einem Club auf den berühmten Kölner Ringen transportiert. Hier fanden nicht alle Platz, so dass Taxis bestellt werden mussten.

Im Club wurde dann auch das restliche Budget noch in Hochprozentiges investiert, so dass der Abend alles in allem als äußerst gelungen bezeichnet werden kann.

Fazit

Wir sind auch nächstes Jahr auf dem SEOday wieder dabei! Das Event sollte sich keiner entgehen lassen. Gerade für Einsteiger finden sich hier gute Möglichkeiten erste Kontakte und Informationen rund um das Thema SEO zu sammeln. Auch „alte Hase“ können ihre Kontakte hier dank des interessanten Publikums immer weiter ausbauen.

Der SEOday ist definitiv einen Besuch wert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *