Suchmaschinenmarketing

SMX München 2012 – Recap Tag 1

Derzeit findet in München mal wieder die SMX Konferenz statt. Online-Marketing-Experte Andre Alpar berichtet vom ersten Tag.

Search Marketing Expo 2012

Search Marketing Expo 2012

Zum insgesamt fünften Mal findet seit heute die Search Marketing Expo in München, kurz SMX, statt. Die AKM3 GmbH ist live vor Ort und berichtet nun vom ersten von zwei Veranstaltungstagen, welcher bereits einige interessante Vorträge zu bieten hatte.
Die SMX gilt als eine der führenden Messen im Bereich Online-Marketing und Suchmaschinen-Optimierung in Deutschland. Dementsprechend hat sich hier bis Mittwoch nicht nur die nationale sondern auch die internationale SEO-Szene versammelt um sich über die aktuellen Themen in Sachen SEO, SEM, Social Media, Conversion Optimierung und viele andere spannende Themen weiterzubilden. Aber natürlich wurde zwischen und während den einzelnen Sessions die Zeit auch genutzt um Kontakte zu knüpfen und sich untereinander über die neuesten Trends auszutauschen. Der Tag begann dann auch sehr vielversprechend mit einer Eröffnungs-Keynote von Rand Fishkin. Die SMX konnte den SEOmoz-Gründer bereits zum dritten Mal für die Konferenz als Referenten gewinnen. Und als eine der Lichtgestalten der Branche hätte man keinen besseren Eröffnungsredner finden können. Fishkin verströmte auf dem Rednerpult auch sofort wieder diese Begeisterung für sein Handwerk, welche man von ihm aus zahlreichen Videos kennt, und man merkte, dass er sich sichtlich freute, wieder in München zu sein.
In seiner Keynote sinnierte er über seine Beziehung zum SEO-Handwerk, wie er als junger Student begeistert wurde vom Internet und seinen Möglichkeiten. Gleichzeitig gab er aber auch zu bedenken, wie sich SEO und Suchmaschinen seitdem verändert haben. Ankerpunkte seiner Rede waren die optischen Veranderungen der SERPs, die Einflussnahme von Google auf das natürliche Suchverhalten und natürliche der steigende Einfluss von Social Media in die Suchergebnisse. Fazit seiner Rede war, dass traditionelles SEO mitlerweile nur noch ein Teil von vielen intermedialen Möglichkeiten ist, um auf den oberen Plätzen zu landen und User zu generieren. Dieses Fazit kann durchaus als Konsens für die nun folgenden Sessions angesehen werden. Diese sind auf der SMX in drei Schwierigkeitsgrade eingeteilt, die verschiedene Vorkenntnisse verlangen und dementsprechend gekennzeichnet sind, von Anfänger-Sessions bis hin zu Vorträgen für Fortgeschrittene.

Anzeige:

Sessions zu verschiedenen Themen von SEO bis Social Media

Dementsprechend passte der Vortrag von Oliver Zenglein und SUMO-Gründer Phillip von Stülpnagel sehr gut als einer der ersten drei parallelen Sessions, da er nochmal die Grundlagen der Keywordrecherche und SEO-Contents erläuterte und auch für Anfänger verständlich war. Die gängigen Praktiken und Tools wurden vorgestellt, um Nutzer- und Suchmaschienen-relevanten Content zu schaffen. Im Anschluss daran referierten Marcus Tober von Searchmetrics und einmal mehr Rand Fishkin gemeinsam darüber welche „Social Signals“ für Google mittlerweile relevant sind und in Zukunft relevant werden könnten. Die personalisierte Suche von Google im eingeloggten Zustand war dabei eine der Schwerpunkte der beiden Vorträge. Es wurde aber auch durch Fragen aus dem Publikum, unter anderem durch die AKM3, über die Grenzen und Nachteile der rein auf Likes & Shares basierten Bewertung von Webseiten diskutiert.
Nach dem Mittagessen stand eine weitere Keynote im Ballsaal des Hilton Park Hotels, dem Veranstaltungsort der SMX, auf dem Plan. Dabei bekamen die Besucher einen wirklich sehens- und hörenswerten Vortrag von Professor Wolfgang Hensler geboten. Hensler, eigentlich aus dem Medien-Design stammend und Lektor an der Hochschule Pforzheim, gab dabei futuristische Einblicke in die Internetsuche der Zukunft. Mit seinen Folien verdeutlichte er die zunehmende Entwicklung von Webseiten-basierter Suche hin zu Apps und virtuellen Diensten. Von der Sprachsteuerung von Apple Siri, über Windows 8 bis hin zur Bing App wurden viele Produkte der Zukunft vorgestellt, die das Suchverhalten weiter vereinfachen und erleichtern sollen. Direkt im Anschluss stellte Stefan Weitz von Bing einige Produkte vor, an denen sein Unternehmen momentan in den Labs tüftelt. Warscheinlich auch, da Bing in Deutschland weiter um Marktanteile ringt. Dabei präsentierte er u.a. eine sprachgesteuerte Suchmaschine und ging kurz auf Schema.org ein, ein Gemeinschaftsprojekt von Bing, Yahoo und Google. Tenor der Session war eine Entwicklung weg von der rein text-basierten Suche hin zu einem intermedialeren Ansatz.

Konventionelle und innovative Methoden beim Linkaufbau

Im Anschluss hielten an gleicher Stelle Sepita Ansari und Will Reynolds zwei interessante Vorträge zum Thema „Large Scale Linkbuilding“. Während Ansari die konventionelleren Methoden und Tools vorstellte, stellte Reynolds einige innovative Methoden bei der Linkacquise vor, welche er und seine Firma SEER interactive in den USA praktizieren und die fast schon im Bereich PR anzusiedeln sind. Nach weiteren Sessions zu Themen wie Conversion-Optimierung und Inhouse-SEO stellte der Vortrag über internationales SEO noch einmal einen gelungenen Abschluss-Vortrag des 1. SMX-Tages dar. Dabei gab Johannes Müller von Google höchstselbst Einblicke in Bewertung von mehrsprachigen Webseiten und den Einfluss von Duplicate Content und rief damit reges Publikumsinteresse hervor. Ralf Springer von NOKIA konnte im Anschluss bestätigen, dass auch er sich einige Tipps von Springer für die verschieden-sprachigen Seiten von Nokia Maps eingeholt hat – ein Beweis, dass Google sich doch hin und wieder SEOs und Webmastern öffnet, um dem Nutzer in den verschiedenen Ländern bestmögliche Suchergebnisse zu liefern. In diesem Sinne war es also ein gelungener Abschluss des ersten SMX-Tages, den ein Grosteil der Besucher auf der anschließenden After-Dark-Party auf der Münchner Praterinsel ausklingen lässt. Man darf gespannt sein, welche Highlights der zweite Tag bereithält.

Über Andre Alpar

akm3.de

Andre Alpar (Jahrgang 1976) ist seit über 10 Jahren Unternehmerisch im Bereich Online Marketing tätig. Seit 2008 war er als strategischer Online Marketing Berater in leitender Funktion bei der Rocket Internet (eDarling, Zalando, Groupon, etc.) tätig. Parallel zu seiner beruflichen Karriere engagiert er sich als Business Angel bei Internet Start-Ups. Insgesamt verfügt er über 30 Beteiligungen in seinem Portfolio. In den vergangenen Jahren hielt er europaweit über 50 Vorträge und Präsentationen auf Fachkonferenzen, Tagungen und Seminaren. Er publizierte mehr als 20 wissenschaftliche oder Fachveröffentlichung in Zeitschriften und Magazinen. Von seinem Online Marketing Podcast erscheinen unter omreport.de regelmäßig deutschsprachige Folgen und unter omreport.com sporadisch englischsprachige Folgen. Als Veranstalter rief er 2010 die Online Marketing Konferenz OMCap ins Leben, die bereits im darauffolgenden Jahr über 500 Teilnehmer aus ganz Deutschland verzeichnen konnte. Im Laufe des Jahres wird sein erstes Onlinemarketing Buch veröffentlicht. Seit dem Frühjahr 2012 ist er Partner bei der Online Marketing Agentur AKM3 GmbH, die unter anderem auf nachhaltiges SEO und internationales Linkmarketing spezialisiert ist. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin verfügt über ein internationales Team von über 30 festen Mitarbeitern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *