„Wenn man’s gut machen will, wird’s kompliziert.“ – Florian Heinemann und Danuta Florczyk, Project-A

Zurück zum Artikel: [Recap] Online Marketing Rockstars 2014: Going for the Big Bang [#OMR14]

Es folgte nun das, was Veranstalter Philipp Westermeyer später als „deepen Online Marketing shit“ bezeichnete. Florian Heinemann ist Gründer und Geschäftsführer von Project-A. Danuta Florczyk war dort ebenfalls als Director Display Marketing vertreten und seit August Geschäftsführerin der Tectumedia GmbH.

RTA stand im Mittelpunkt der zwei Speaker. Sie empfehlen generell, nicht viele Marketing Tools zu nutzen, sondern sich zu beschränken. Viele Unternehmen können die Potentiale der Tools nicht richtig nutzen - da sollten sich die Marketer lieber auf Qualität als auf Quantität konzentrieren und die Technik dafür gut beherrschen.

Florian Heinemann hielt auch noch Linktipps für die Zuschauer bereit, wie beispielsweise die Seite www.moat.com zur Inspiration bei der Bannergestaltung und Analyse der Wettbewerber oder die Seite www.nerdydata.com, eine Suchmaschine für HTML-Codeschnipsel.

Zurück zum Artikel: [Recap] Online Marketing Rockstars 2014: Going for the Big Bang [#OMR14]