Display Advertising

MediaCom gewinnt US-Subway

Die Total-Media-Agentur übernimmt das Digital-Ad-Business der Fast-Food-Kette. Der Auftrag beinhaltet Search, Mobile und Display-Ads.

Subway investiert online

Subway investiert online

Harvey Goldhersz, dem CEO von MediaCom North America, ist die Euphorie nach dem Deal anzumerken. Er sagt: “Wir sind begeistert, dass wir mit Subway zusammenarbeiten und dabei die ganze Bandbreite an Medien abdecken dürfen.”

Anzeige:

In der Tat: Der Auftrag ist mit den Bereichen Search, Mobile und Display recht üppig geraten. Ein allzu großes Risiko geht Subway mit dem Deal allerdings nicht ein, schließlich arbeiten beide Unternehmen schon seit 2000 zusammen. MediaCom verantwortet bereits das Offline-Geschäft der Sandwich-Kette.

Wenn zwei sich freuen, trauert der Dritte: Publicis Modem guckt jetzt in die Röhre. Das Unternehmen hatte bislang das Digitalgeschäft von Subway gesteuert. Die Tatsache, dass das Mutterunternehmen Publicis Umstrukturierungen bei der Tochter vorgenommen hatte, könnte Subway bei der Entscheidung beeinflusst haben.

Bei MediaCom darf  gefeiert werden, denn der Deal ist wahrlich beeindruckend. Der Medienbeobachter Kantar Media schätzt, dass Subway 2011 knapp 12,7 Millionen Dollar in den Digitalbereich gesteckt hat – umgerechnet knapp 9,7 Millionen Euro. Das Volumen beinhaltete allerdings nur die Bereiche Search und Display. Im vergangenen Jahr hatte Subway angekündigt, im Bereich Mobile massiv investieren zu wollen.

Laut Kantar investiert Subway insgesamt 358 Millionen Dollar in Ads – umgerechnet knapp 272,7 Millionen Euro.

Quelle: clickz.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>