SEO - Suchmaschinenoptimierung

Linkbuilding bleibt unverzichtbar – Nutzt das Potenzial

Trotz gutem Content und toller PR sollte man das Linkbuilding nie aus den Augen verlieren. Hier ein paar Tipps, wie ihr gute Links finden könnt.

Linkbuilding bleibt wichtig

© Fotolia / Sergey Nivens

Das Linkbuilding ist die pikanteste Disziplin des Onlinemarketings. Richtig eingesetzt kann es einer Webseite viele Top-Rankings und sehr wertvollen Traffic einbringen. Übertrieben oder schlampig durchgeführtes Linkbuilding schadet eurer Seite mehr, als dass es ihr nutzt. Schlimmer noch, es kann euch komplett aus dem Google Index verbannen. Aufgrund dieser Gefahren, der Komplexität und des erforderlichen Aufwands vernachlässigen viele Webseitenbetreiber diese Strategie der Suchmaschinenoptimierung. Das ist durchaus verlockend, denn sogar Google warnt davor, den Aufbau des Linkprofils künstlich zu beeinflussen. Aber wie sieht es in der Realität aus? Welche Potenziale gehen verloren, wenn ihr euch nicht um den Ausbau eures Linkprofils bemüht? Der Content-Marketing Spezialist Andrew Dennis hat sich auf Search Engine Land mit dieser Frage beschäftigt. Wir fassen die wichtigsten Erkenntnisse für euch zusammen.

Anzeige:

Zunächst halten wir uns noch einmal vor Augen, zu welchem Zweck wir überhaupt Links benötigen:

  • Erhöhung der Sichtbarkeit bei Google
  • Sichtbarkeit auf branchenrelevanten Seiten
  • Themenrelevanter Traffic
  • Steigerung der Markenbekanntheit
  • Knüpfung von wichtigen Verbindungen und Beziehungen

Der Ansatz, allein durch guten Content und PR auf die eigenen Produkte und die eigene Marke aufmerksam zu machen, ist aller Ehren wert. Auf diesem Wege entstehen sicher auch einige Links von ganz alleine, indem andere Nutzer auf diese hilfreichen oder aktuellen Informationen verweisen. Man sollte sich nur die Frage stellen: Geht da noch mehr?

Interne Verlinkung als Grundstein

Bevor ihr euch Gedanken über externe Links macht, solltet ihr die Plausibilität eurer internen Verlinkung überprüfen. Ihr selbst könnt am besten beurteilen, welche eurer Seiten es wert sind, verlinkt zu werden. Diese Seiten sollten auch entsprechend viele interne Links erhalten. Auf diese Weise kann die Suchmaschine diese Seite als relevant einstufen und verhindert einen kann die Kanibalisierungseffekt von thematisch verwandten Seiten. Zudem verbessert es die Nutzererfahrung, wenn eure Besucher zu der besten Seite eines Themas geleitet werden.

Gute Seiten brauchen Links

Eure Seite bietet Konfiguratoren, einen Livestream oder tolle Tools, die dem Besucher einen echten Mehrwert bieten? Dann müssen diese auch davon erfahren! Das geschieht nicht immer von alleine. Stellt euch vor, ihr habt viel Geld und Zeit in so ein Feature investiert und nur wenige nutzen es. Links sind hier ein mächtiges Werkzeug, vor allem wenn sie zu Seiten mit nützlichen Inhalten führen. In diesen Fällen werden sie sogar gerne gesetzt und auch in Foren so gut wie nie gelöscht. Es ist unbedingt darauf zu achten, dass eure besten Seiten viele Links erhalten. Ihr könnt euch zu diesem Zweck am Linkprofil ähnlicher Seiten oder der des Marktführers orientieren.

Nachhaken lohnt sich

Das Internet ist voll von Inhalten zu euren Produkten oder Dienstleistungen. Bei einer gewissen Bekanntheit wird sogar euer Unternehmen in zahlreichen Berichten genannt. Sucht nach diesen Google Treffern und schaut euch die entsprechenden Seiten an. Erstaunlicherweise findet man dabei vor allem passende Anchor-Texte, die nicht verlinkt sind. Hier besteht eine gute Chance, den Webmaster der um einen Link zu bitten oder mit ihm darüber zu verhandeln. Falls die anvisierten Keywords bereits verlinkt sind, lohnt sich in vielen Fällen ein Klick dennoch. Viele Links sind alt und führen auf eine Fehlerseite, weil es die verlinkte Webseite oder Unterseite nicht mehr gibt. Ein Webmaster ist euch in vielen Fällen sogar dankbar, wenn ihr wieder guten Content zum Verlinken anbietet.

Zusammenfassung

Wer das Linkbuilding ignoriert, verschenkt eine Menge Potenzial. Vor allem Links, die mit wenig Aufwand zu generieren wären, bleiben dabei auf der Strecke. Es geht nicht immer darum, Links von der Pike auf zu planen. Häufig existieren im Netz bereits zahlreiche Vorlagen, die es nur noch zu verwandeln gilt.

Quelle: Search Engine Land

Über Sascha Saupe

Sascha Saupe

Sascha schreibt gerne über Trends in den Bereichen Online Marketing und eCommerce. Der Diplom-Kaufmann ist selbst als Online Shop Manager tätig und bringt seine Erfahrungen aus der Praxis mit ein.

Empfehlung LEAP Digital Marketing GmbH

LEAP Digital Marketing GmbH

Mehr Traffic. Mehr Conversions. LEAP/ bietet individuelle Services für Suchmaschinenoptimierung, Content Marketing & Conversion Optimierung

5 Gedanken zu „Linkbuilding bleibt unverzichtbar – Nutzt das Potenzial

  1. Antonio Sanchez

    „Wer das Linkbuilding ignoriert, verschenkt eine Menge Potenzial.“ Das stimmt allerdings. Es ist aber schwer die richtige Linkbuilding-Strategie zu erstellen und vor allem diese dann auch umzusetzen.

    Antworten
  2. Christian Colista

    Natürlich sind gute Links unverzichtbar. Aber ich persönlich habe die besten Erfahrungen immer noch mit einer guten Onpage-Optimierung gemacht. Sucht in Google mal nach „After Wedding Shooting“. Damit bin ich seit Wochen schon auf Platz 1, ohne einen einzigen Backlink dafür gesetzt zu haben! Guter Content mit einem Mehrwert für den Benutzer zahlt sich eben am meisten aus ;-)

    Antworten
    1. Sascha SaupeSascha Saupe Artikelautor

      Hallo Christian,

      natürlich ist guter Content wichtig und sollte immer an erster Stelle stehen. Beachte nur, dass sich dein Keyword „After Wedding Shooting“ bei Google durch einen niedrigen Wettbewerb kennzeichnet. Da kann man durchaus ohne Backlinks oben ranken. Wenn der Wettbewerb steigt und, wird es sicher etwas „kerniger“, dort zu bleiben.

      Noch ein kleiner Tipp: Betrachte die Google-Suchergebnisse im Inkognito-Fenster (Chrome) oder im privaten Fenster (Firefox). Auf diese Weise werden die Suchergebnisse nicht durch dein Surfverhalten beeinflusst. Sonst werden evtl. Seiten, die man häufig besucht auch mit einem höheren Ranking versehen.

      Viele Grüße
      Sascha

      Antworten
  3. Freizeitcafe

    Interessant und klar formuliert. Ich halte natürliches Linkbuilding auch immernoch für den besten Weg. Beim Anfragen an andere Webseitenbetreiber aber nie aufdringlich wirken. Kooperationen sind gerne gesehen/kein Linktausch. Liebe Grüße aus Bochum

    Antworten
  4. Roland Schäfer

    Schöner Artikel zum Thema Linkbuilding, der Mut macht es einfach anzugehen.
    Bei der angesprochenen Gefahr komplett aus dem Google Index verbannt zu werden ist es aber auch klar, warum sich viele vor dem Thema scheuen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *