Marketingstrategie

Infografik: Google+ Marketing leicht gemacht

Eine Infografik verrät, warum sich Google Plus Marketing lohnt und vor allem wie du das Netzwerk richtig nutzt.

© alphaspirit - Fotolia.com

© alphaspirit - Fotolia.com

Ein strittiges Social Network

Über kaum ein soziales Netzwerk wurde und wird so kontrovers diskutiert wie über Google Plus. Einerseits ist es ein riesiges Netzwerk mit einer beeindruckenden Anzahl von Usern. Anderseits zeigt sich auch bei enorm steigenden Neuanmeldungen keine vermehrte Nutzeraktivität. Viele Accounts kommen zu Stande, weil Google mittlerweile seine Dienste verbunden hat und eine Registrierung für alle Services voraussetzt. Einige gehen sogar davon aus, dass das Projekt Google Plus nicht mehr lange weitergeführt wird. Doch Fakt ist und bleibt: Google Plus hat viele Nutzer und es wächst. Also sollten Marketer das Potential nutzen und auch versuchen, es vollständig auszuschöpfen.

Anzeige:

Doch wie solltest du Google Plus einsetzen? Auch die Expertenmeinungen gehen an dieser Stelle auseinander. Etwas mehr Licht in die Sache bringt nun Quick Sprout mit der Veröffentlichung einer ausführlichen Infografik. Nach einer kurzen Übersicht über das soziale Netzwerk helfen Tipps und Statistiken dabei, erfolgreiches Marketing mit Google Plus zu betreiben. Ein paar Basics könnt ihr zusätzlich von dieser Infografik lernen. Wie ihr die eigene Seite in nur drei einfachen Schritten optimiert findet ihr hier.

Die Infografik:

Google+ Marketing Tipps

 

Quelle: Quick Sprout

2 Gedanken zu „Infografik: Google+ Marketing leicht gemacht

  1. Unternehmensberatung

    Die Welt von google – unendliche Weiten und alles ist miteinander verknüft. Eine sehr gute Grafik zu dieser Verknüpfungswelt von google und deren Bedeutung für das Marketing, speziell auch für Existenzgründer, die z.B. auch mit MyBusiness die google Welt für sich nutzen sollten. Google und besonders google+ ist halt deutlich mehr als nur Facebook.

    Antworten
  2. Steven

    Tolle Grafik. Man merkt das sich Google+ mehr in dem Sozialen Bereich für Geschäftstüchtige entwickelt und dadurch gar nicht in direkter Konkurrenz mit Facebook steht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *