Google+ wird aufgehübscht

Neuigkeiten bei Google+

Das Ziel: Ganz Google soll einfacher und attraktiver werden. Die Macher fangen beim Design des Social Network an.

Wie im hauseigenen Blog mitgeteilt wird, gibt es für den User u. a. eine neue Möglichkeit, durch den Stream zu navigieren. Die statischen Icons am oberen Rand sind Geschichte – stattdessen findet der Nutzer jetzt ein dynamisches Navigationsband mit Anwendungen auf der linken Seite. Einer der Vorteile: Apps können per Drag & Drop geordnet werden.

Anzeige:

Im Konversationsbereich gibt es ebenfalls Neuerungen. Der User kann jetzt vollformatige Fotos und Videos posten. Es gibt zudem einen Stream mit Konversations-”Karten”. Dieser soll den Überblick über Diskussionen verbessern.

Auch interessant: eine spezielle Hangouts-Seite. User haben jetzt noch mehr Möglichkeiten, live und direkt miteinander in Verbindung zu treten. Es gibt eine stetig aktualisierte Liste mit Einladungen von Menschen in den Kreisen des Nutzers. Des Weiteren wird ein Schnellzugriff auf alle öffentlichen und On-Air-Hangouts angeboten.

Was gibt’s noch? Eine neue “Erkunden”-Seite: Der User sieht auf einen Blick, was es Interessantes und Aktuelles in seinem Network zu entdecken gibt. Ein neues Profil erlaubt größere Fotos. Und auch eine neue Chat-Leiste ist im Angebot.

Das Update soll Schritt für Schritt in den nächsten Tagen vorgenommen werden. Und man darf gespannt sein, ob die Renovierung Google+ im Positionskampf mit den anderen Social Networks hilft. Nötig wäre es allemal.