Interviews

Fragen an der Front: “Größtenteils wird sich gedutzt und die Outfits sind eher locker.”

Die neue Interviewreihe “Fragen an der Front” stellt Mitarbeiter aus der Online Marketing Szene vor. Den Anfang macht heute Torsten Rammrath von linkbutler.

Rainer Sturm  / pixelio.de

Rainer Sturm / pixelio.de

Um dir die verschiedenen Seiten des Online-Marketings näher zu bringen, werden wir zukünftig regelmäßig Interviews mit Mitarbeitern der Branche in unserer Reihe “Fragen an der Front” veröffentlichen. So bekommst du einen Einblick darüber, wie vielfältig diese Branche ist und wer die Menschen dahinter sind. Ein Blick hinter die Kulissen sozusagen.

Den Anfang macht Torsten Rammrath von linkbutler:

Anzeige:

torsten-rammrath

Torsten Rammrath, Marketing bei linkbutler

OnlineMarketing.de: Hallo Torsten, stell doch bitte einmal kurz vor, was du eigentlich so machst. Für welche Firma arbeitest du?

Torsten Rammrath: Hallo. Ich arbeite seid der Gründung der linkbutler UG (haftungsbeschränkt) im Jahr 2011 für das Unternehmen im Online Marketing und bin hier für den Online Vertrieb und die Online Werbung der gleichnamigen Linkmanagementsoftware linkbutler zuständig. Wie es im Start-Up üblich ist, bin ich auch im First Level Support zuständig, stelle linkbutler im Zuge von Webinaren vor um die Vorteile der Funktionen in der Linkakquise verdeutlichen zu können. Auf individuelle Fragen kann ich hier ebenfalls direkt eingehen um somit die Zufriedenheit der Kunden stark zu erhöhen.

OnlineMarketing.de: Was gefällt dir ganz besonders an deinem Beruf?

Torsten Rammrath: Ganz besonders gefällt mir die Dynamik in der Branche. Da sich linkbutler hauptsächlich an SEOs und Affiliates richtet, muss sich linkbutler ebenfalls recht schnell an dessen Bedürfnisse anpassen. Da google im deutschsprachigen Raum quasi Marktführer ist, muss sich der Markt an den Updates des Monopolisten orientieren. Damit ist jedes Update der Suchmaschine auch eine Herausforderung für unsere Kunden und damit für uns. Diese Dynamik und das Tempo sind sehr Herausfordernd, aber eben auch sehr spannend. So wird der Onpage-Faktor oder das Content Marketing 2013 sehr wichtig werden. Unsere Reaktion war die Implementierung von Funktionen, mit denen der erstellte Inhalt schnell und zielgerichtet an die jeweiligen Anspruchsgruppen verteilt werden.

Außerdem gefällt mir der Umgang untereinander in der Branche. Größtenteils wird sich gedutzt und die Outfits sind eher locker. Das gefällt mir.

OnlineMarketing.de: Wie bist du dahin gekommen wo du jetzt bist?

Torsten Rammrath: Ich habe BWL mit den Schwerpunkten Marketing und Tourismusmanagement studiert und habe mich früh für den „Online Bereich“ interessiert. In meiner Abschlussarbeit griff ich schließlich das Thema „Soziale Netzwerke als Instrument der Neukundenakquise“ auf. Ich war von Anfang an von den Themen im Online Marketing begeistert und lernte schließlich die Felder SEO und Affiliate in Gänze bei meinem jetztigen Arbeitgeber kennen.

OnlineMarketing.de: Wie sieht ein typischer Arbeitstag für dich aus?

Torsten Rammrath: Aufstehen, Frühstücken (sehr wichtig!!), auf dem Weg zur Arbeit die ersten Beiträge aus der Branche lesen, E-Mails checken und beantworten, die aktuellen Zahlen anschauen und analysieren, KAFFEE trinken, sich der Projektarbeit widmen, abends zum Sport.

OnlineMarketing.de: Wo verbringst du am liebsten deine Mittagspause?

Torsten Rammrath: Das ist ganz verschieden. Gerne am Kickertisch mit den Kollegen ;)

OnlineMarketing.de: Hast du Tipps für Personen, die einen Beruf wie deinen anstreben?

Torsten Rammrath: Wichtig ist eine Affinität zum Online Marketing und zum Umgang mit dem Computer. Man sitzt schon recht viel daran. In den nächsten Jahren wird es sicherlich immer spannender auch eine entsprechende Ausbildung zu haben. Bis dahin, so auch die Erfahrung durch andere Lebensläufe, ist es fast egal, was man gemacht hat. Die Vielfalt in den Tätigkeiten kann sehr gut helfen, offen für verschiedene Produkte und Dienstleistungen zu sein um damit kreative Inhalte zu schaffen. Scheut euch also nicht, Euch auf Stellen im Online Marketing zu bewerben.

OnlineMarketing.de: Vielen Dank für die interessanten Einblicke!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>