Display Advertising

Die wichtigsten Onlinewerbetrends für 2013

Experten prognostizieren für 2013 weiteren Wachstum in der Onlinewerbung. Wir zeigen die vier Säulen der Onlinewerbung 2013.

Grafik: Gerd Altmann / pixelio.de

Grafik: Gerd Altmann / pixelio.de

Online-Werbung ist weiter auf dem Vormarsch und so verwundert es nicht, wenn Analysten wie Forrester oder eMarketer durchweg Wachstum prognostizieren. 2013 kann und wird neue Schwerpunkte setzen und auch alte Möglichkeiten neu aufpolieren. Dabei geht die Tendenz deutlich zu vier wichtigen Online-Werbeformen, die kein Online-Marketer in 2013 unbeachtet lassen sollte.

Anzeige:

Mobile Werbung

Es ist kein Geheimnis, dass immer mehr User über mobile Endgeräte ins Netz gehen und nach Informationen suchen. Diese Zielgruppe geht der Werbeindustrie bisher zum Großteil verloren. Für 2013 dürfte sich bei den großen Anbietern wie Google, Facebook und Twitter einiges in Richtung “mobile Werbung” verändern, zumal Google es nicht auf sich sitzen lassen wird, dass Facebook die Herrschaft in mobiler Werbung zum Ende des Jahres 2012 übernommen hat.

Facebook

2013 kann ein ganz großes Jahr für Facebook werden. Das Unternehmen wurde mit Pauken und Trompeten an die Börse gebracht und auch wenn es viel Aufsehen um den wenig erfolgreichen Aktienkurs gegeben hat, so ist Ruhe eingekehrt bei Facebook. Mark Zuckerberg und seine Angestellten können sich wieder auf die eigentliche Arbeit konzentrieren und werden diese Chance sicherlich dahingehend nutzen, Facebook als noch größere Werbeplattform zu etablieren. Allen Bedenken über Datenschutz zum Trotz hat Facebook weiterhin einen Mitgliederzuwachs und diese Mitglieder bringen Informationen an sich, nach denen sich jedes Unternehmen die Finger leckt. In 2013 können wir von Facebook daher neue Werbeformate erwarten, noch besseres Targeting und die Optimierung der bisherigen Werbemöglichkeiten in dem sozialen Netzwerk.

Rich Media Werbung

Die gute, alte Rich Media Werbung wird einen neuen Aufwärtstrend erleben. Gerade der Wachstum bei Social Streams wie Pinterest und Instagram lässt Analysten darauf spekulieren, dass der Einsatz von Rich Media in 2013 eines der wichtigsten Themen wird. Innovative und kreative Lösungen müssen den User zu mehr Interaktion mit der Marke bringen.

Video Advertising

YouTube wächst immer weiter, jeden Tag werden dort über drei Milliarden Videos angesehen. Eine immense Zielgruppe für Werbetreibende! Vor allem im Bereich Video Advertising wird 2013 wegweisend sein, denn die Möglichkeiten der Werbeformen sind noch nicht ausgeschöpft. Ob nun Werbung vor oder nach dem Video, In-Video-Werbung oder Interstitial-Werbung mit Videounterbrechung: Video Advertising bei Youtube, Vimeo & Co. steht gerade am Anfang und findet natürlich auch in den sozialen Netzwerken fruchtbaren Boden, um Inhalte zu verbreiten.

2013 wird das Jahr der Videowerbung!

Ein Gedanke zu „Die wichtigsten Onlinewerbetrends für 2013

  1. netspirits

    Video Werbung im Netz wird in den nächsten Jahren definitiv zu dem Online Marketing Hype schlechthin. Denn selbst von den großen Marken haben gerade mal die Hälfte einen Brand Channel auf Youtube! Geschweige denn speziell auf verschiedene Einsatzbereiche hin konzipierte Webdilme. Da wird schnell mal nur der Tv Spot umgeschnitten und fertig. Wer macht heute denn schon webclips getrennt nach neukundenakquise, kundenbindung, seeding ? Ich habe noch keinen gefunden. Also Leute es gibt noch viel zu tun für uns :-)

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>