Veranstaltungen & Konferenzen

SEO Campixx 2012 – Recap

Die Campixx 2012 in Berlin war schon nach wenigen Minuten ausverkauft. Und auch wir waren auf der größten SEO-Konferenz Deutschlands dabei!

Die Campixx war auch 2012 ein riesen Erfolg

Die Campixx war auch 2012 ein riesen Erfolg

Einmal im Jahr passiert in Berlin etwas wirklich Merkwürdiges: In einem kleinen Randbezirk sind plötzlich alle Hotels ausgebucht, aber nur ein einziges ist das tatsächliche Ziel! Das Hotel Müggelsee Berlin, auch 2012 Veranstaltungsort für die SEO Campixx.

Wenn Marco Janck zur SEO Campixx ruft kommen sie in Scharen, doch trotzdem fühlt man sich in der Menge schnell wohl. Auf die Campixx fahren ist wie ein Festival-Wochenende mit vielen Freunden – zumindest für SEOs.

Das Schöne an der Campixx ist vor allem die Mischung. Neben alten Hasen wie Gerald Steffens und SEO-Prominenz wie Marcus Tandler finden sich auch viele SEO-Anfänger unter den Gästen – so wie ich.

Das erste Mal Campixx für mich war grandios! Die offene Kommunikation, die bei der Networking-orientierten Konferenz wohl den Reiz ausmacht, funktioniert hier für alle.

Insgesamt waren die Vorträge gut gemischt, Basic und Professional wurden abgedeckt, aber bei gleich 8 Panels fiel die Entscheidung wirklich schwer.

Anzeige:

Hier kurz angerissen alle besuchten Vorträge:

Tag 1 der SEO Campixx

Mein eigener Vortrag

Mein eigener Vortrag über Frauen in der SEO-Welt! Ich wollte schließlich von etwas reden, wovon ich auch Ahnung habe.

Möchte mich jetzt hier nicht selbst loben und verweise daher auf meinen Blog auf dem es auch die Folien zum Vortrag gibt! Danke an alle die da waren!

Dauerhaft überdurchschnittlichen Erfolg durch Mitarbeiterführung

Der Vortrag von Patrick Klingberg beschäftigte sich mit dem schwierigen Thema der Mitarbeiterführung besonders in Agenturen.

Kernaussage war hier zu sich und seinen Mitarbeitern ehrlich zu sein, Leistung zu fördern und auch kleine Erfolge wertzuschätzen. Auch das Thema Kündigung wurde diskutiert, mit dem Resultat, dass man sich manchmal auch von Mitarbeitern trennen muss, wenn diese sich nicht in die Teamstruktur fügen oder Erwartungen dauerhaft nicht erfüllen können.

Wichtig ist es, mit seinen Mitarbeitern im Dialog zu bleiben und nicht mehr zu fordern, als man selbst leisten könnte.

Tina, was kosten die Kondome

Der Beitrag mit dem witzigen Titel sorgte bei Jens Tonnier und seinem Google Shopping Thema für volles Haus.

Es gab wertvolle Tipps rund um Bilder, Datenaufbereitung, vorgegebene und freiwillige Attribute. Wirklich wichtig ist allerdings auch, Google nicht Daten vorzugaukeln, die auf der eigentlichen Seite nicht vorhanden sind! Die ganz geheimen Tipps werden hier aber nicht erzählt – Folien findet ihr aber wenn ihr dem Link folgt…

Cloaking, Spam und Strafen

Wie erkenne ich den Unterschied zwischen einer automatischen und einer manuellen Abstrafung durch Google? Alexandra Lindner (SEOwoman) spricht im finsteren Black-Hat-Raum (sehr stimmungsvoll) vor allen Dingen darüber, wie man sich als Whitehead sinnvoll schützen kann!

Ein interessanter Einblick der auch wachrüttelt.

Enthüllung: Google News Skandale aufgedeckt – So funktioniert das

Auch der Vortrag von den Searchmetricern Anke Probst und Michael Fritz war gut besucht. Das Interesse an Google News war generell an diesem Wochenende sehr hoch, auch Sebastian Cario und Johan Hüslen (beide TRG) hatten am Samstag schon darüber gesprochen. Vermutlich auch, da man hier noch an einigen Schräubchen drehen kann und ohne viel Aufwand einen hohen Nutzen aus der News-Einbindung ziehen kann.

Themen waren aber nicht nur Manipulationen, sondern auch Optimierung des Titels um in die One-Box von Google zu gelangen. Gerade für kleinere Seiten ist die Einbindung in der One-Box sinnvoller und auch leichter zu erreichen als ein Ranking in den direkten News.

Wichtig hier der Hinweis: Überprüft regelmäßig eure Meldungen in den Google-Webmaster-Tools, die gibt es schließlich nicht ohne Grund.

Tag 2 der SEO Campixx

Content Syndication: Mit Duplicate Content Geld verdienen

Danke an Niels Dahnke für diesen Beitrag! Dieser zeigte einfach und verständlich, wie man Content so anreichern kann, das er auch für Google wieder interessant wird. Der Vortrag war für Shops wie auch für Newsseiten interessant und setzte, wie vielleicht schon einige Vermutet haben, auf User Generated Content. Hier ist stellenweise Kreativität gefragt, aber weniger Arbeit als ein eigener Artikel ist es meistens trotzdem. Gerade für große Seiten, die sich nicht immer lange mit Artikeln beschäftigen können, sinnvoll und sogar teilweise zu automatisieren.

Lesung und Signierstunde OM Buch

Kleine Insights in der Hangover Session von Andre Alpar und Dominik Wojcik (alias Domian). Eigentlich wollten die beiden hier ihr neues Buch bewerben – das war aber leider erst in der vergangenen Woche fertig gewerden und daher noch nicht dabei. Wie es zu solchen Verzögerungen kam und über was man sich Gedanken machen sollte, wenn man plant ein Buch zu schreiben, haben die beiden trotzdem gezeigt und damit eine erfrischende Selbstironie an den Tag gelegt.

OMFW – Es darf gelacht werden

Ich wäre so gerne in den Vortag von Jens Fauldrath gegangen, aber schon als ich die Tür nicht ganz öffnen konnte und mir ein Marcus Tandler „Vergiss es! Ist voll!“ entgegengrinste habe ich beschlossen die Zeit für ein kleines Interview mit Gerald Steffens zum Thema afs zu führen und ein bisschen mit alten und neuen Bekannten zu quatschen. Das Video kommt die nächsten Tage.

Im Beitrag von Jens ging es wohl darum, wie er sich jeden Tag aufs Neue motiviert und einige lustige Online-Marketing-Fauxpas gezeigt. Vielleicht bekommt man auch hier noch ein paar Folien nachgeliefert, würde mich sehr freuen!

Verkauf & Implementierung – SEO im Konzern

Alexander Schneekloth betreut einige Konzerne im Online-Bereich und schaffte es, seinen Vortrag in einen Dialog mit den Zuhörern zu verwandeln. Wie man die Online-Offline-Hürde bei solchen Großkonzernen wurde durch die inspirierenden Diskussionen aber leider nicht mehr gesagt. Dafür wird Alexander seine Folien später online zur Verfügung stellen.

Tool- und Mindset für große Seiten

Julian Cordes ist ein echter Profi wenn es um die SEO-Betreuung von Seiten mit mehr als 1.000.000 Seiten im Google Index geht. Wie man hier die Übersicht behält zeigte in seinem gut besuchten Vortrag.

Besonders gut war hier die direkte Verbindung der Tools mit Erklärungen für die Nutzung und einige witzige Fallbeispiele von Shops, die noch immer Versuchen ihre Frauen online zu verkaufen, also sich beim Erstellen der Titles und Kategorien offenbar nicht genug Gedanken gemacht haben.

Mein Tipp für alle die nicht da waren: Holt euch die Folien und probiert den Kram aus. Mein persönlicher Top-Vortrag des Wochenendes!

Fazit

Geil gemacht, jederzeit wieder (wenn Marco mich lässt ;) )!

Auch das Programm drum herum (SEOnär, Band, Tombula, Keynote, Trabbi-Networking) waren unglaublich gut und haben für eine entspannte Networking-Atmosphäre gesorgt. Sollte es Probleme in der Organisation gegeben haben, ich habe sie nicht bemerkt! Danke an das ganze Veranstaltungs-Team!

Was man nächstes Jahr überlegen sollte: Sind die langen Pausen (30 min) nach jedem Panel notwendig? Ich hätte mir gerne mehr Vorträge angeschaut und dafür auf die eine oder andere Pause verzichtet. Vielleicht kann man da ja was machen.

Ich habe gehört, dass das Essen wesentlich besser war als die vergangenen Jahre, allerdings sollte der Koch mal seine Diskrepanzen mit den Gewürzen klären. Ist aber natürlich für diese Menge Leute bestimmt auch nicht einfach.

Get the Spirit!

Eine Übersicht (hoffentlich bald) aller Recaps und Folien gibt es übrigens bei mindshape.de!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>