E-Commerce

Bei WM-Spielen der Deutschen bricht das E-Commerce-Geschäft komplett ein

Spannende Infografiken: Die Spiele von Deutschland bei der WM 2014 haben große Auswirkungen auf den E-Commerce – er sinkt zeitweise um 41 Prozent.

© lznogood - Fotolia.com

© lznogood - Fotolia.com

Heute ist es wieder soweit: Die Deutsche Nationalmannschaft tritt im dritten und entscheidenden Vorrundenspiel gegen die USA an. Das vorige Spiel gegen Ghana – unsere Deutschen erzielten in den letzten Minuten gerade noch so das 2:2 Unentschieden – schauten sich 24 Millionen Menschen vor dem Fernseher an – die zweitbeste Einschaltquote dieses Jahr. Kein Wunder, dass dieses Ereignis auch einen Einfluss auf das E-Commerce-Geschäft hat – sowohl im positiven als auch im negativen Sinne.

Anzeige:

Nach den Spielen steigt die Trikotnachfrage um mehr als 300 Prozent

Vergangene Woche spielte am Montag um 18 Uhr Deutschland gegen Portgual. Das Team von Jogi Löw gewann 4:0 und fesselte ganz Deutschland. Dies schlug sich auch in den Zahlen im E-Commerce wieder. Der Online-Preisvergleich idealo hat zwei Infografiken ausgearbeitet, die den Kaufverlust während den Deutschlandspielen untersuchen. Sie enthält einen 24-Stunden-Vergleich eines normalen Tages mit einem WM-Spieltag, einen minutengenauen Blick auf die Kauflust während des Spiels, Vergleich von Mobil- und Desktop-Nutzung sowie Statistiken über den Anstieg der Trikotnachfrage unmittelbar nach den Spielen. Bei einer Steigerung von 309 Prozent sollte sich jeder Online-Händler zumindest mal überlegen, Deutschland-Trikots für die WM-Zeit einzuführen:

idealo_Infografik_WM-Traffic_GER-POR

Das Spiel Deutschland:Ghana fand vergangenen Samstag statt. Die Auswirkungen auf das E-Commerce-Geschäft waren ähnlich wie beim ersten Gruppenspiel:

idealo_Infografik_WM-Traffic_GER-GHA

Wenn man bedenkt, dass es sich bei den beiden Spielen um Vorrundenspiele handelte, dann sind diese Zahlen schon gewaltig. Sollte Deutschland es ins Finale schaffen, sind wir auf die nächste Auswertung gespannt. Hoffentlich haben dann nicht nur die Trikotverkäufer etwas zu feiern, sondern auch die ganze Nation. Wir wünschen euch für heute Abend viel Spaß und drücken Jogis Mannschaft die Daumen.

Über Heiko Sellin

Heiko Sellin

Heiko Sellin hat an der Hochschule Mittweida seinen Bachelor in Sportjournalistik und -management absolviert. Bevor er zu OnlineMarketing.de gestoßen ist, war er für das Hamburger Abendblatt als freier Mitarbeiter tätig und hospitierte beim NDR-Fernsehen und Sport1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *